Hochbegabtenförderung

Hochbegabte Kinder haben andere Denkstrukturen als normalbegabte Kinder, das muss nicht zwangsläufig, kann aber durchaus zu sowohl schulischen, als auch psychischen Problemen verschiedenster Art führen, oft ausgelöst durch die permanente Unterforderung dieser Kinder in den Schulen.

Außerdem beobachtet man oft vermeintliche oder echte Aufmerksamkeitsprobleme, Linkshändigkeit, erhöhte Geräuschempfindlichkeit oder eine allgemein erhöhte Sensibilität.

Seit dem Jahre 2003 bin ich als Kontaktgruppenleiterin ehrenamtlich für die Hochbegabtenförderung e.V. tätig und unterstütze, berate und begleite Familien mit hochbegabten Kindern in allen Lebenslagen.

Ein von mir moderierter Vortrag mit dem Thema: "Hochbegabung und Lernen" ist derzeit in Planung. Termin und Veranstaltungsort werden rechtzeitig bekannt gegeben


Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage
der Hochbegabtenförderung unter www.hbf-ev.de
.